Moderation, Gäste, Sets als ein ganzes beim hybriden Event MuVCON

MuVCON 2021

„Regional und digital“ war das Motto der Marketing- & Vertriebstagung des Genossenschaftsverbands. Dank kreativen und ausgefallenen Set-Designs, einem abwechslungsreichen Programm, interaktiven Sessions und Digital Twins im 360°-Campus wurde die erste virtuelle MuVCON ein echtes Erlebnis für die Angestellten der Volksbanken Raiffeisenbanken.

Obststand, Blumenmeer, frischgebrühter Kaffee und im Hintergrund Großstadt-Flair: Die MuVCON 2021 katapultierte die Zuschauer direkt vom Homeoffice auf einen stimmungsvollen Marktstand: Die Bühnenbauer der UNIT:ART hatten das Kölner TV-Studio mit drei farbenprächtigen Sets in eine „Urban Piazza“ verwandelt.  Diese drei TV-Sets wurden an diesem Tag abwechslungsreich bespielt. Den Anfang machte Moderatorin Christiane Stein, die auch durch die folgenden Interviews führte. Der Vormittag war geprägt von Experten-Vorträgen und Gesprächsrunden rund um die Zukunftsstrategien des Verbunds. Den Abschluss machte ein Gast-Speaker: Zukunftsforscher Tristan Horx begeisterte mit seiner Keynote zu Megatrends der Zukunft.

Herausforderungen

Digital Twin

Interaktive Digital Twin Partner-Ausstellung im 360° Campus

Set-Design

Eine belebte Urban Piazza sorgt für Ambiente & lässt die Zuschauer eintauchen

Storytelling

Ganztägige Marketing- & Vertriebskonferenz Rund um das Thema „Zukunft“

Programm

Eine abwechslunsgreiche Agenda aus Keynotes, Talkrunden, FAQs & interaktiven Breaks

Spätestens in der Pause wurde es für alle Zuschauer interaktiv: Auf den virtuellen Marktständen konnten Marketing-Experten und Vertreter der Partner-Verbände per Live-Chat und Videocall zu ihren Themen und Produkten befragt werden. Für eine Verschnaufpause sorgten die virtuelle Kaffee-Ecke und ein Gewinnspiel inmitten der Digital Twins. Im Studio führte derweil ein Barista vor, wie man auch Zuhause seinen Kaffee mit stilvoller Latte-Art verzieren kann.

Intensiver fachlicher Austausch war der Fokus des Nachmittagsprogramms: In 6 parallelen Sessions konnten die Zuschauer sich über regionale und digitale Strategien informieren und im Live-Chat ihre Fragen stellen. Diese wurden in der anschließenden Talk-Runde live im Studio beantwortet.

Dieser Tag hat gezeigt, wie wir mit dem gelungenen Zusammenspiel von Dramaturgie, Produktionstechnik und Ambiente die Grenzen zwischen Bühnen, Sets und Zuschauern zugunsten einer fließenden Agenda auflösen können. So wurde ein duales hybrides Erlebnis geschaffen und eine echte Verbindung zwischen den Online-Zuschauern und dem Publikum vor Ort.

Wir haben vieles an neuen Fähigkeiten & Kompetenzen ausbilden können und insofern hat sich das voll und ganz gelohnt. War ein voller Erfolg!

Thomas von HammelGenossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V.